Steinadler

Federwild / Taggreifvögel

Steinadler Aquila chrysaetos

Kennzeichen Spannweite bis 2,3m. Altvögel (ab 4 – 5 Jahren) dunkelbraun gefärbt. Jungvögel an weißlichen Flügelflecken und weißer Stossbasis im Flug gut erkennbar.
Verbreitung Jahresvogel, ganzjährig territorial; besiedelt als Brutvogel den gesamten Alpen- und Voralpenraum
Lebensraum Offene und halb offene Landschaften im Bereich von 1500 – 3000 m ü.M. Horste meist etwas über der Waldgrenze.
Nahrung Mehrheitlich Murmeltiere, zudem u.a. Hasen, Füchse, junges Schalenwild; im Winter und Frühling auch Aas.
Fortpflanzung Brutort in Felsnischen, selten auf hohen Bäumen. Legt 2 Eier, wobei meist nur 1 Jungvogel überlebt. Brütet oft über Jahre im gleichen Horst.
Besonderheiten Natürliche Dichteregulierung durch häufige Revierkämpfe, was den Bruterfolg reduziert.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

X