Verlängerung TJK – Mitgliedsbeitrag € 103,31

Mit Blick auf das anstehende Jagdjahr 2022/23 darf über aktuelle Änderungen und Neuregelungen betreffend die Verlängerung der Tiroler Jagdkarte, Beitragshöhe (Jagdkarte) und den Jahresabschluss des Tiroler Jägerverbandes informiert werden.

Die Höhe des Mitgliedsbeitrages zum Tiroler Jägerverband (Tiroler Jagdkarte inkl. Versicherungsprämie) ist seit 2015 unverändert. Seit der letzten Beschlussfassung im Jahr 2014 hat sich die Geldentwertung bis September 2021 mit 12,6 % (VPI) niedergeschlagen. Anders ausgedrückt, der Großteil der nominalen Ausgaben des Verbandes ist auf Grund der jährlichen Inflation in den vergangenen Jahren um 12,6 % gestiegen. In der Haupteinnahmenkategorie blieb demgegenüber die Kostensteigerung unberücksichtigt. In der letzten Vollversammlung des Tiroler Jägerverbandes wurde daher die Anpassung an den Verbraucherpreisindex (VPI) und damit ein Jagdkartenbeitrag in Höhe von € 103,31 beschlossen.

Die Erhöhung stellt die Anpassung an die Inflation dar, die sich im Schnitt von sieben Jahren mit 1,8 % (gesamt 12,6 %) niederschlug. Nähere Informationen und der Zahlschein zur Verlängerung der Tiroler Jagdkarte dürfen Ihnen Ende Februar per Post zugestellt werden. Die Verlängerung der Tiroler Jagdkarte kann alternativ auch direkt in der Geschäftsstelle des Tiroler Jägerverbandes abgewickelt werden.

Eine häufig gestellte Frage – SEPA-Mandat?

Am einfachsten ist es, einen jährlichen Dauerauftrag zum (bspw.) 30. März bei Ihrer Bank bzw. via Onlinebanking einzurichten. Der Betrag wird dann jährlich automatisch von Ihrem Konto überwiesen. Ein SEPA-Mandat (Einzugsermächtigung) hat von 1. Februar bis 30. Juni vor allem wegen der 8-wöchigen Widerrufsfrist des Auftraggebers organisatorische und rechtliche Schwachpunkte, was die endgültige Verbindlichkeit der Verlängerung
betrifft. Aus diesem Grund wird eine Überweisung für folgende Jagdjahre via SEPA-Mandat im Interesse der Rechtssicherheit der Verlängerung erst zwischen 1. Oktober und 1. Februar angeboten werden.

Zusammengefasst ist der jährliche Dauerauftrag die einfachste und sicherste Lösung, die auch vom Bankberater des Tiroler Jägerverbandes klar empfohlen wird. In jedem Fall muss aber jährlich eine Bestätigung der Verlängerung generiert werden und wird der Jagdkarte beigelegt.

Onlinebanking

Wichtig ist, eine Bestätigung über die gültige Überweisung (d. h. Verlängerung) auszudrucken, insofern keine Auftragsbestätigung als Abschnitt des Zahlscheines vorliegt. Die Verlängerung ist frühestens am Folgetag wirksam, an Wochenenden oder Feiertagen nach dem Wochenende bzw. Feiertag.

Wir danken Ihnen herzlich für Ihr Vertrauen und beantworten sehr gerne Ihre Fragen und Anregungen persönlich sowie telefonisch unter +43 (0) 512 571093 oder per Mail an info@tjv.at.