Der Luchs in der Kulturlandschaft

Referent: Sven Signer, Wildtierökologe KORA
Datum: 03. Juli 2020
Ort: Jägerhof Zams, Hauptstraße 52, 6511 Zams
Uhrzeit: 19.00 Uhr
Kosten: gratis
Anmeldung: erforderlich, maximal 70 Teilnehmer

Im 19. Jahrhundert ist der Luchs in Folge der Übernutzung der Lebensräume und der schonungslosen Verfolgung aus Tirol verschwunden. Auf leisen Pfoten kehrt er nun zurück und taucht auch in Tirol hier und da auf. Ein Blick nach Vorarlberg, Bayern und in die Schweiz macht klar, dass immer mehr Luchse aus diesen Regionen zuwandern werden. Die größte Raubkatze Europas wird heutzutage jedoch mit einer vom Menschen dominierte Kulturlandschaft mit einer vielseitigen Nutzung konfrontiert.

Wildtierökologe Sven Signer von der KORA arbeitet und forscht seit Jahren rund um den Luchs und gibt den Teilnehmern einen Einblick in die Ökologie und das Verhalten des Luchses.