Hubertusfeier in Waidring

Eigentlich sollte die Kitzbüheler Bezirkshubertusfeier am 17. Oktober von der Waidringer Jägerschaft veranstaltet werden.

Fertig, bis ins letzte organisiert, musste die Veranstaltung abgesagt werden, die geltenden „Corona Maßnahmen“ waren der Grund, der Virus brachte alles durcheinander. Die Waidringer Jägerschaft ließ sich aber nicht davon abhalten, die Feier in kleinem Rahmen im Freien, unter Einhaltung aller Vorschriften, bei der Schäferaukapelle abzuhalten.

Dass der Platz mitten im Wald mit der schönen Kapelle besonders geeignet war für eine entsprechende Feier, zeigte uns der Tenor der Teilnehmer. Nach der Begrüßung durch HM Harald Massinger, einer kurzen Rede von Bgm. Georg Hochfilzer und der Hubertusrede von BJM Martin Antretter folgte der Gottesdienst mit unserem Jäger, Diakon Roman Klotz. Die Jagdhornbläser aus Saalfelden verschafften der Feier durch ihre eindrucksvolle musikalische Umrahmung einen besonderen Glanz.

Als Hegemeister bedanke ich mich bei allen anwesenden für die Teilnahme an der Feier, sowie bei allen Mitwirkenden und Helfern. Ein besonderer Dank gilt der Jagdhornbläsergruppe aus Saalfelden für die eindrucksvollen Hörnerklänge.

 

Harald Massinger
(Hegemeister)

Fotos (c) TJV Kitzbühel