Hirschlos’n – Exkursion Rotwildbrunft (CH)

Referent: Mitarbeiter Schweizerischer Nationalpark
Datum: Richtet sich nach dem Brunftbeginn – der genaue Termin folgt.
Ort: Schweizerischer Nationalpark
Treffpunkt Parkplatz Prasüras, eingangs Val Trupchun, 7525 Schanf (Schweiz)
Kosten: € 20,-
Anmeldung:
erforderlich, maximal 20 Personen

Wenn Ende September das Röhren der Hirsche durch die Täler hallt, bietet die Hirschbrunft ein besonderes Spektakel. Eins der wohl bekanntesten Gebiete, um die spektakuläre Hirschbrunft zu beobachten, ist der Schweizer Nationalpark.

Zusammen mit einem Mitarbeiter des Parks begeben sich die Exkursionsteilnehmer auf eine Rundwanderung in eine der größten Wildarena der Alpen – die Val Trupchun. Nebst röhrenden Hirschen hat das Tal auch noch weitere Highlights zu bieten, so können auch Gamswild und Steinwild oder gar der Bartgeier beobachtet werden. Genauso sind Teilnehmer, die sich ebenfalls für die Flora interessieren, hier richtig. Die gut sichtbaren Gesteinsfalten ermöglichen zusätzlich einen Blick in die Entstehungsgeschichte der Alpen.