FSME-Impfaktion 2021

Die FSME-Impfaktion für Jäger/innen wird auch im kommenden Jahr fortgesetzt. Für die richtige Kalkulation an Impfstoffen wird um Voranmeldung für 2021 gebeten.

Die Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) ist eine von Zecken übertragbare Viruskrankheit, die zur Entzündung des Gehirns, des Rückenmarks und der Hirnhäute führen kann. In Österreich ist kein Bundesland FSME-frei, daher ist die Impfung für alle in Österreich lebenden Personen zu empfehlen. Die FSME-Impfung schützt gegen alle bekannten FSME-Virus-Subtypen.

Jägerinnen und Jäger unterliegen einem erhöhten Risiko, sich mit FSME anzustecken. Die FSME-Impfung zählt daher zu den Impfempfehlungen des Gesundheitsministeriums für die spezifische Berufsgruppen der Bereiche Jagd, Tierpflege, Forst und Landwirtschaft.

 

Impfaktion 2021

In Kooperation des Tiroler Jägerverbandes mit dem Land Tirol werden für das Frühjahr 2021 weitere Termine für die Impfaktion für Mitglieder des Tiroler Jägerverbandes organisiert. Für die richtige Kalkulation an Impfstoffen bitte wir um Voranmeldung bis zum 15. November 2020. Termine für die Impfung werden Anfang 2021 bekannt gegeben.

Es werden nur Auffrischungsimpfungen angeboten. Diese sollten laut Österreichischen Impfplan bis zum vollendeten 60. Lebensjahr alle 5 Jahre, ab dem vollendeten 60. Lebensjahr alle 3 Jahre stattfinden. D.h. für die Anmeldung muss eine FSME-Grundimmunisierung (Erstimpfungs-Serie) abgeschlossen sein.