Tirol am 98. Jägerball

Das war der 98. Jägerball in der Wiener Hofburg! Mit der traditionellen Eröffnung der Tiroler wurde Wien im Sturm “erobert”.

Die Tiroler übernahmen die Wiener Hofburg, die Nationalbibliothek sowie die Spanische Hofreitschule in Wien. Natürlich war es ein friedlicher „Einmarsch“ – der 98. Jägerball des Grünen Kreuzes stand unter der Patronanz des Landes Tirol. Mit dem landesüblichen Empfang wurde der Ball in Wien mit Landeshauptmann Günther Platter eröffnet. Der Jägerball ist einer der größten und eindrucksvollsten Bälle der Bundeshauptstadt. Die Patronanz übernimmt dabei jeden Jahr wieder ein anderes Bundesland.

Die Tiroler sorgten unter ihrer Patronanz dieses Jahr auf jeden Fall für eine erinnerungswürdige Eröffnung. Der Tiroler Jägerverband dankt dafür insbesondere den Tiroler Gruppen: Schützenkompanie Jerzens, Bundesmusikkapelle Grinzens, Landestrachtenverband Tirol und den Arzler Mullern, sowie den Tiroler Jagdhornbläsern Stubaier Jagdhornklang, Bezirksjagdhornbläsergruppe Landeck und Jagdhornbläsergruppe Brixental für den musikalischen Rahmen am Ball.

Erste Eindrücke sind hier zu finden: Wiener Jägerball mit Tiroler Flair