Wanderfalke

Federwild / Taggreifvögel

Wanderfalke Falco peregrinus

Kennzeichen Größter einheimischer Falke; ausgeprägter, schwarzer (Backenbart), Altvögel mit intensiver Querbänderung.
Verbreitung Jahresvogel; brütet mehrheitlich in tieferen Lagen bis ca. 800 m ü.M.
Lebensraum Felsdurchsetzte Gebiete; zunehmend auch Städte und Industrieanlagen
Nahrung Fast ausschließlich Vögel, die er im Flug schlägt. Fluggeschwindigkeit im Sturzflug bis 200 km/h
Fortpflanzung Brütet in Felsen, Nischen, Gebäuden und Nistkästen.
Besonderheiten In den 1970er-Jahren war die Art weltweit vom Aussterben bedroht. Verbote von Umweltgiften und Horstbewachungen führten zur Erholung der Bestände.