Turmfalke

Federwild / Taggreifvögel

Turmfalke Falco tinnunculus

Kennzeichen Männchen mit grauem Kopf und Schwanz, Weibchen tarnfarbig braun. Jagt oft im Rüttelflug mit breit gefächertem Stoss.
Verbreitung Jahresvogel und Durchzügler; verbreiteter Brutvogel von Tallagen bis auf alpine Stufe.
Lebensraum Offene und halboffene Landschaften, flaches Kulturland bis Geröllhalden und Alpweiden; auch in Siedlungen anzutreffen.
Nahrung Hauptsächlich Mäuse.
Fortpflanzung Brütet in alten Vogelnestern, Ruinen, Felswänden, Kirchtürmen, Nistkästen.
Besonderheiten Förderung durch Aufhängen von Nistkästen an Gebäuden und Anlegen von Brachen und Hecken.