Faszination Raufußhühner – Lebensräume im Wandel der Zeit

Referentin: Miriam Traube, TJV
Datum: 06. November 2019
Ort: Seminarraum TJV, Meinhardstraße 9, 6020 Innsbruck
Uhrzeit: 19.00 Uhr
Kosten: gratis
Anmeldung:
erforderlich, maximal 40 Personen

Die Tiroler Berge sind die Heimat vieler Tier- und Pflanzenarten, jedoch bringt die Zeit Veränderungen mit sich, die sich auf den einen positiv, auf den anderen allerdings negativ auswirken können.

Vor allem unsere Lebensraumspezialisten wie Auerhahn und Co. haben es oft nicht leicht. Dort, wo sie sich wohl fühlen, stellt meist auch der Mensch seine Ansprüche. Der Lebensraumverlust ist dabei eine der Hauptursachen für den Rückgang der Raufußhühner in vielen Bereichen. Alm- sowie Forstwirtschaft sind somit gleichsam Lebensraumgestalter für unsere Hühnervögel.

Um die verschiedenen Interessen in Einklang zu bringen, ist das Wissen um die Lebensraumansprüche dieser Arten unumgänglich: Wo fühlen sich die verschiedenen Raufußhühner am wohlsten, wie greifen die Lebensräume der einzelnen Arten ineinander über und wessen Nachteil ist des anderen Vorteil? Welche Maßnahmen sind möglich, um die Lebensräume aktiv zu erhalten und zu verbessern und welche Rolle spielt dabei die Lebensraumvernetzung?