6. Tag des Wildes / 6a giornata venatoria

Ort: Altstadt, Innsbruck
Datum: Samstag, 13. Oktober 2018
Uhrzeit:      11.00 bis 18.00 Uhr
Ort: Innsbrucker Reviere
Datum: Sonntag, 14. Oktober 2018
Uhrzeit:      11.00 bis 15.00 Uhr

Am Samstag, den 13. Oktober findet in der Innsbrucker Altstadt von 11.00 bis 18.00 Uhr der sechste „Tag des Wildes“ statt. Die Besucherinnen und Besucher erwartet viel Wissenswertes rund um Wild, Wald und Natur, ein informatives und spannendes Unterhaltungsprogramm für Alt und Jung sowie ein tolles Kinderprogramm. Musik, Kunst, kulinarische Schmankerln vom heimischen Wild, eine exklusive Modenschau und die Vorführung alter Handwerkstechniken runden das Programm ab. Am Sonntag, 14. Oktober erhalten Interessierte von 11.00 bis 15.00 Uhr Einblicke in die Tätigkeiten der Jägerinnen und Jäger in ihren Revieren und werden über verantwortungsvolles Verhalten im Wald informiert.

Innbrucker Altstadt im Zeichen des Waldes und seiner Bewohner

Es ist der Innsbrucker Jägerschaft ein großes Anliegen, der Bevölkerung den Wald als Lebensraum vieler verschiedener Wildtiere vorzustellen und über richtiges Verhalten in der Natur aufzuklären. Bezirksjägermeisterin Fiona Arnold freut sich über die bereits fünfte Ausgabe der erfolgreichen Veranstaltung: „Der Tag des Wildes ist ein wirkliches Highlight für Einheimische und Gäste. Ich hoffe, dass es uns auch in diesem Jahr wieder gelingt, vielen Menschen die Jagd als wertvolle Institution innerhalb eines funktionierenden Ökosystems näher zu bringen.“

 

Ausflug in die Praxis

Nach dem bunten Veranstaltungsauftakt am Samstag haben die Besucherinnen und Besucher am Sonntag die Möglichkeit, gemeinsam mit den Innsbrucker Jägerinnen und Jägern deren Reviere nämlich

  • Hofwald (Station Grüner Boden)
  • Hötting (Station Höttinger Bild)
  • Arzl-Mühlau (Station Rosnerweg/Abzweigung Arzleralm)
  • Wilten (Station Sonnenburgerhof/Bergisel)
  • Amras-Pradl (Station Tantegert/Mittelstation Iglerbahn)
  • Igls (Hoferbodenweg/Kreuzung im Wald)

zu besuchen.

Bei diesem allseits beliebten „Hoangascht“ erzählen die Weidmänner und Weidfrauen von 11 bis 15 Uhr über ihren vielfältigen Tätigkeitsbereich. Dazu erhalten Interessierte wertvolle Informationen zum Thema Wild und Wald.

Mag. Fiona Arnold
Bezirksjägermeisterin

Dove: nel centro storico di Innsbruck, al Tettuccio d’oro
Data: 13 ottobre 2018
Ora:      dalle ore 11:00 alle ore 18:00

Il centro storico nel segno della foresta e dei suoi abitanti. I visitatori otterranno importanti informazioni riguardanti la fauna, le foreste e la natura. Con programma informativo e di intrattenimento per grandi e piccini, inoltre ci sarà un angolo “forest”-pedagogico dedicato ai più piccoli. Musica, arte, specialità culinarie di selvaggina, una sfilata di moda esclusiva e la presentazione di antiche tecniche artigianali completano il programma di intrattenimento.
Vi aspettiamo! L’ingresso è gratuito.